Westdeutscher Fussballverband e.V.
Allgemein 07.11.2017

"FVM-Forum Kinderschutz": Stark durch Prävention

Unter dem Motto „Kinder schützen, Vereine unterstützen“ lädt der Fußball-Verband Mittelrhein (FVM) Vertreter von Sportvereinen und Interessierte anderer Organisationen am Samstag, 25. November 2017, von 10:30 bis 16:30 Uhr zu einem kostenlosen Forum in die Sportschule Hennef ein.

Im Forum werden Antworten auf wichtige Fragen gegeben: Wie schütze ich als Vereinsmitarbeiter/in die mir anvertrauten Kinder im Verein vor sexualisierter Gewalt? Wie verhalte ich mich, wenn ein Verdacht aufkommt? Welche Maßnahmen kann ein Verein präventiv ergreifen, damit es überhaupt gar nicht erst nicht zu Vorfällen kommt bzw. Tätern keine Möglichkeit gegeben wird, aktiv zu werden?

Der FVM hat dazu Experten eingeladen: Fabienne Bartsch von der Deutschen Sporthochschule Köln gibt Einblicke in die Safe-Sport-Studie, in der erstmals Daten zur sexualisierten Gewalt im organisierten Sport in Deutschland vorgelegt wurden. Zudem werden Dr. Stephan Osnabrügge (DFB-Kinderschutzbeauftragter) und der zuständige FVM-Vizepräsident Jürgen Aust Grundlagen und Hilfestellungen rund um das Thema Kinderschutz geben und mit den Teilnehmern konkrete Handlungshilfen erarbeiten. Darüber werden in Workshops die Themen „Sexualisierte Gewalt in sozialen Netzwerken“, „Peer-Group-Verhalten“ und „Täterstrategien“ erarbeitet. Musterbeispiele zur Erstellung eines Kinderschutzprogramms im Verein runden die Veranstaltung ab.

„Wir dürfen nicht die Augen davor verschließen, dass es auch im Verein zu Übergriffen kommen kann. Das FVM-Fachforum soll dazu ermutigen, sich proaktiv mit der Thematik auseinanderzusetzen, um durch einen offensiven Umgang einen wichtigen Baustein verantwortlicher und qualitativ hochwertiger Vereinsarbeit im Kinder- und Jugendfußball zu leisten. Wir schützen so nicht nur die Kinder, sondern auch die verantwortungsbewussten Trainer und Betreuer, die einen wichtigen Beitrag zur wertvollen Jugendarbeit im Verein leisten“, erklärt FVM-Vizepräsident Jürgen Aust.

Die Teilnahme ist kostenlos und wird zur Verlängerung von DFB-Lizenzen (DFB-Vereinsmanager, DFB-Vereinsjugendmanager, Trainer B-Lizenz, Trainer C-Lizenz) im Umfang von fünf Lerneinheiten anerkannt.

Weitere Informationen und den Anmeldelink finden Interessierte hier unter www.fvm.de.

 

Spielberechtigungen Regionalliga West